Sonntag, Juni 15, 2014 - 13:00

"Aerobics!"

Frankfurt

Am 15. Juni 2014 erhielt die Choreografin Paula Rosolen den 1. Preis beim internationalen Wettbewerb "Danse Élargie 2014" in Paris. Ihr Stück "Aerobics!" wurde von maecenia aus dem Feuerwehrtopf gefördert.

Die Choreografin übernimmt typische Bewegungen der Aerobic-Trainingsmethode und verwandelt sie in ein Tanzstück. Der militärisch-disziplinierende Ansatz der Fitnessbewegung verbreitete sich in den 1980er Jahren schnell weltweit. Er entsprach dem Zeitgeist von Effektivität, Produktivität und Workaholism. Auf der Bühne zerlegen fünf Tänzer das Bewegungsvokabular der Fitnessübungen. Sie stellen eine für Aerobic ungewohnt räumliche Beziehung her, bringen überraschende Rhythmuswechsel und führen ihre Bewegungen in eine dramaturgische Linie. Auf ihrer Forschungsreise zwischen Tanz, Choreografie und Aerobics entwerfen die ewig hüpfenden Tänzer eine neue Form von Koordination und, warum nicht, von Ästhetik.

 

Fotograf: Laurent Philippe

Freitag, Februar 21, 2014 - 20:00

„Vom Kommen und Gehen und Kommen“

Frankfurt

Gallus-Theater Frankfurt am Main:

Tanztheater „Vom Kommen und Gehen und Kommen“ von Johanna Knorr

Drei Generationen begegnen sich auf einer Tanzbühne – das Stück beschreibt Momente der Annäherung und der Abgrenzung und erzählt Geschichten über das Leben, die Vergänglichkeit und den Tod. Es tanzen 17 Tänzerinnen und Tänzer im Alter von 8 bis 81 Jahren. Konzept, Inszenierung und Choreografie von Johanna Knorr.

Premiere: 21. Februar 2014 (20 Uhr), weitere Vorstellungen: 22.02. (20 Uhr), 23.02. (18 Uhr), 29.03. (20 Uhr) und 30.03.2014 (18 Uhr)

Diese Produktion wurde von maecenia unterstützt.

Weitere Informationen: www.johannaknorr.de

Vorverkauf/Kartenreservierung: www.gallustheater.de

Seiten